Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ehrennadel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ehrennadel · Nominativ Plural: Ehrennadeln
Aussprache 
Worttrennung Eh-ren-na-del
Wortzerlegung Ehre Nadel
eWDG

Bedeutung

siehe auch Ehrenzeichen
Beispiel:
die Ehrennadel in Gold, Silber

Typische Verbindungen zu ›Ehrennadel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrennadel‹.

Chorverband Form Fußballkreis Kolpingwerk Kreissportbund Landesfeuerwehrverband Landessportbund Landesverband Schützenbund Stadt Sängerbund Träger Turnerbund Turnverband Verleihung anstecken bekommen bronzen erhalten golden heften neuköllner silbern stecken ueberreichte verleihen übergeben überreichen

Verwendungsbeispiele für ›Ehrennadel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weit ist der Weg zur Ehrennadel, und lang muß das Leben des Züchters sein, wenn er es zu etwas bringen will. [Die Zeit, 16.10.1995, Nr. 42]
Zugleich wurden 12 Frauen und Männer mit der »Ehrennadel für besonderes soziales Engagement« ausgezeichnet. [Die Welt, 07.12.2004]
Um 16 Uhr nimmt er die Goldene Ehrennadel der Olympischen Gesellschaft entgegen. [Bild, 16.12.2005]
Für ihr außergewöhnliches Engagement erhalten die Blutspender Goldene Ehrennadeln des DRK. [Bild, 13.06.2001]
Letztes Jahr bekam er die »Goldene Ehrennadel« von Uwe Seeler überreicht. [Bild, 28.04.1998]
Zitationshilfe
„Ehrennadel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrennadel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenmünze
Ehrenmord
Ehrenmitgliedschaft
Ehrenmitglied
Ehrenmann
Ehrenname
Ehrennamen
Ehrenorden
Ehrenparade
Ehrenpate