Ehrenpräsidium, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Eh-ren-prä-si-di-um
Wortzerlegung Ehre Präsidium
eWDG

Bedeutung

siehe auch Ehrenvorsitz

Verwendungsbeispiele für ›Ehrenpräsidium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gehen spazieren und arbeiten im Garten und haben das Ehrenpräsidium in vielen wohltätigen und gemeinnützigen Vereinigungen. [Die Zeit, 01.12.1955, Nr. 48]
Man hätte sich auch über die Zusammensetzung des Ehrenpräsidiums verwundern können. [Die Zeit, 08.05.1958, Nr. 19]
Außerdem war er im vergangenen Jahr Gründungsmitglied des Schalker Ehrenpräsidiums. [Der Tagesspiegel, 15.09.2001]
Zuletzt war er im Aufsichtsrat und seit dem vergangenen Jahr als Gründungsmitglied im Ehrenpräsidiums. [Süddeutsche Zeitung, 17.09.2001]
Die Versammlung wählte Stalin, Bucharin und Tomski in das Ehrenpräsidium. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.03.1927]
Zitationshilfe
„Ehrenpräsidium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrenpr%C3%A4sidium>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenpräsident
Ehrenpromotion
Ehrenprofessur
Ehrenpreis
Ehrenposten
Ehrenpunkt
Ehrenpuschel
Ehrenrat
Ehrenrecht
Ehrenrede