Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ehrensäbel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ehrensäbels · Nominativ Plural: Ehrensäbel
Aussprache [ˈeːʀənˌzɛːbl̩]
Worttrennung Eh-ren-sä-bel
Wortzerlegung Ehre Säbel

Verwendungsbeispiele für ›Ehrensäbel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Säbel ist wundersam wieder aufgetaucht – der Ehrensäbel des Grafen Stauffenberg. [Die Welt, 17.08.1999]
Am 17. September wird Museumsdirektor Professor Hermann Schäfer den Ehrensäbel an Generalmajor Berthold Schenk Graf von Stauffenberg übergeben. [Die Welt, 14.08.1999]
Der ehemalige Parteivorsitzende der DKP gibt den Erben des Grafen Stauffenberg dessen Ehrensäbel zurück [Die Welt, 17.08.1999]
Auf Jakobiner und Girondisten folgen die Heerführer der Revolutionsarmee, umrahmt von Kanonen und Ehrensäbeln. [Die Zeit, 07.04.1989, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Ehrensäbel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrens%C3%A4bel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenstuhl
Ehrenstrafe
Ehrenstern
Ehrenstellung
Ehrenstelle
Ehrensäule
Ehrentafel
Ehrentag
Ehrentanz
Ehrentempel