Ehrensaal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ehrensaal(e)s · Nominativ Plural: Ehrensäle
Aussprache [ˈeːʀənˌzaːl]
Worttrennung Eh-ren-saal
Wortzerlegung EhreSaal

Typische Verbindungen zu ›Ehrensaal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Büste Museum Reichsluftfahrtministerium

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrensaal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ehrensaal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Al Held, ein mittelmäßiger Künstler, stellt im Ehrensaal ein 17 Meter langes Bild aus.
Die Zeit, 19.07.1968, Nr. 29
Im Deutschen Museum wäre der Ehrensaal als einziger abschließbarer Raum auch tagsüber zu mieten.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.2000
Im Ehrensaal des Deutschen Museums kommt von Pierer noch einmal auf dieses Thema zu sprechen.
Die Welt, 09.07.2004
Göring stellt sich den Bediensteten des von ihm geleiteten Wirtschaftsministeriums im Ehrensaal vor.
o. A.: 1937. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 3211
Vor dem Ehrensaal erwartete der Chef der Zentralabteilung im Reichsluftfahrtministerium, General der Flieger von Witzendorff, den Generalfeldmarschall, um ihm Meldung zu erstatten.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 02.03.1939
Zitationshilfe
„Ehrensaal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrensaal>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenrunde
ehrenrührig
Ehrenritter
Ehrenring
Ehrenrichter
Ehrensäbel
Ehrensache
Ehrensalon
Ehrensalut
Ehrensalve