Ehrenschutz

Worttrennung Eh-ren-schutz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache gesetzlicher Schutz der persönlichen und kollektiven Ehre

Typische Verbindungen zu ›Ehrenschutz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrenschutz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ehrenschutz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Interesse eines wirksamen Ehrenschutzes sei eine weite Auslegung des Textes geboten.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 321
Halten Sie denn den Ehrenschutz tatsächlich noch für ausreichend gewahrt?
Süddeutsche Zeitung, 09.12.1995
Wenn das kein leeres Wort sein soll, gehört dazu ein wirksamer Ehrenschutz.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1978]
Insbesondere ist ein verstärkter „Ehrenschutz“ für Personen, die im öffentlichen Leben stehen, überaus bedenklich.
Die Zeit, 23.03.1950, Nr. 12
In einem Erlaß wurde den Soldaten befohlen, den Helferinnen "Ehrenschutz" angedeihen zu lassen und keine zweideutigen Witze über sie zu reißen.
Der Spiegel, 07.05.1984
Zitationshilfe
„Ehrenschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrenschutz>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenschuld
Ehrenschmuck
Ehrenschändung
ehrenschänderisch
Ehrenschänder
Ehrensenator
Ehrensessel
Ehrensitz
Ehrensold
Ehrenspalier