Ehrensessel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ehrensessels · Nominativ Plural: Ehrensessel
Aussprache [ˈeːʀənˌzɛsl̩]
Worttrennung Eh-ren-ses-sel
Wortzerlegung EhreSessel

Verwendungsbeispiele für ›Ehrensessel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tito dagegen wird mit hellem Jubel begrüßt: gleich neben dem lieben Gott erhält er einen Ehrensessel.
Die Zeit, 18.12.1952, Nr. 51
Bei diesen beiden Veranstaltungen wurden die Dichter, die in den Hauptwettkämpfen siegten, mit Ehrensesseln ausgezeichnet.
Clapham, John: Eisteddfod. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 23581
Ihre breiten Ehrensessel hinter Marmortischchen und vergoldeten Papierserviettendosen nehmen dem halben Zuschauerraum die Bühnensicht.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Zitationshilfe
„Ehrensessel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrensessel>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrensenator
Ehrenschutz
Ehrenschuld
Ehrenschmuck
Ehrenschändung
Ehrensitz
Ehrensold
Ehrenspalier
Ehrenspiel
Ehrenspielführer