Ehrentafel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ehrentafel · Nominativ Plural: Ehrentafeln
Aussprache [ˈeːʀənˌtaːfl̩]
Worttrennung Eh-ren-ta-fel
Wortzerlegung Ehre Tafel
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
meist individuell gefertigte Tafel (1), die zum Ausdruck der Wertschätzung für jmdn. oder etw. öffentlich angebracht, übergeben, um den Namen erweitert o. ä. wirdDWDS
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen Ehrentafel enthüllen
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn., etw. auf einer Ehrentafel verewigen
Beispiele:
Seit 1820 verleiht die Stadt das Ehrenbürgerrecht. Alle Namen sind auf bislang 15 Ehrentafeln im Foyer des Alten Rathauses verewigt[…] [Süddeutsche Zeitung, 30.03.2019]
Die Rollatoren ruhen an der Wand, unter der Ehrentafel mit den Kutenholzer Schützenkönigen. [Süddeutsche Zeitung, 30.04.2020]
Ich war sehr stolz, als ich dort [in der Fußballarena Stuttgart] eine Ehrentafel hängen sah, mit dem Namen meines Großvaters, der 1927 zu der Mannschaft gehörte, die als württembergisch‑badischer Meister den ersten Titel in der Geschichte des VfB gewann. [Welt am Sonntag, 05.05.2019]
bildlich Als schlechtestes Omen empfinden es die Bayern nicht, dass Heynckes 2013 beim letzten K.‑o.‑Sieg gegen Real auf der Bank saß, Bayern holte hernach den Titel und ist seither der letzte nicht‑spanische Klub auf der Ehrentafel der Champions‑League‑Sieger. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.2018]
An der Wand: Auszeichnungen, Briefe, Ehrentafeln aus seinem Leben als Immobilienmogul. [Bild, 17.01.2017]
In Kriegen früherer Zeiten hätte man Ruhmeskränze um die Namen dieser [umkämpften] Ortschaften gewunden. Im Denkmalssockel hätte man sie eingegraben, auf Ehrentafeln verewigt, der Born der Poesie wäre übergeflossen und Lieder hätte man gesungen von den Heldentaten. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 05.03.1915]
2.
gehoben jmdm. zu Ehren festlich dekorierter Tisch (1)
Beispiele:
Der Landrat und der Bürgermeister sitzen neben dem Generalkonsul der Türkei aus Münster an der Ehrentafel. [Neue Westfälische, 24.07.2014]
An der Ehrentafel werden diesmal sehr viel mehr Ehrengäste sitzen als auch schon, er [der Redner] habe die passenden Leute eingeladen. [Basler Zeitung, 20.01.2015]
Beim Matthiae‑Mahl im Rathaus sitzen zum ersten Mal seit 1356 statt Repräsentanten »fremder Mächte« Vertreter ost‑ und westdeutscher Regierungen an der Ehrentafel. [Hamburger Abendblatt, 02.10.2014]
Bernd Schütt, 52 Jahre alter General der Panzertruppen und Kommandeur des hiesigen Ausbildungszentrums, sitzt beim traditionellen Schützenessen der Gemeinde selbstverständlich an der großen Ehrentafel, direkt neben dem ersten Gildeherrn. [Welt am Sonntag, 16.06.2013]
Sie [zwei Männer] gehörten […] zu der Gesellschaft der Ehrentafel, denn als der vorige Toast beendet war, hatten sie mit ihren Krügeln hinübergewunken »Prosit, Spezi«. [Suttner, Bertha von: Martha’s Kinder. In: Deutsche Literatur von Frauen. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 69860]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Ehrentafel · Gedenktafel · Grabinschrift  ●  Epitaph  geh. · Epitaphium  geh.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Ehrentafel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrentafel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrensäule
Ehrensäbel
Ehrenstuhl
Ehrenstrafe
Ehrenstern
Ehrentag
Ehrentanz
Ehrentempel
Ehrentitel
Ehrentod