Ehrenzug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ehrenzug(e)s · Nominativ Plural: Ehrenzüge
Aussprache [ˈeːʀənˌʦuːk]
Worttrennung Eh-ren-zug
Wortzerlegung EhreZug

Typische Verbindungen zu ›Ehrenzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ehrenzug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ehrenzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch von dem angekündigten Ehrenzug der Bundeswehr war nichts zu sehen.
Die Zeit, 14.05.1965, Nr. 20
Der Oberbefehlshaber legt, während ein Ehrenzug das Gewehr präsentiert, an einem Grabe für alle Toten einen Kranz nieder.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 10.03.1940
Wieder einmal salutiert im Quirinalspalast von Rom der Ehrenzug der Grenadiere in silbern funkelnden Helmen vor einem jener Regierungschefs, die in Italien kommen und gehen.
Die Zeit, 22.02.1988, Nr. 08
Dazu werden das Heeresmusikkorps I, 72 Fackelträger und zwei Ehrenzüge der Bundeswehr unter Waffen aufmarschieren, insgesamt 194 Soldaten.
Bild, 06.06.2003
Bereits Wochen vorher hatte die Bundeswehr den Veteranen zugesichert, daß ein Ehrenzug der 1. Gebirgs-Division aus Füssen sowie das Heeresmusikkorps 4 anrücken werde.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1997
Zitationshilfe
„Ehrenzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ehrenzug>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehrenzeichen
Ehrenwürde
ehrenwörtlich
Ehrenwort
Ehrenwimpel
ehrerbietig
Ehrerbietung
Ehrerweis
Ehrerweisung
Ehrfurcht