Eichelmehl, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Eichelmehl(e)s · Nominativ Plural: Eichelmehle · wird meist im Singular verwendet
Aussprache [ˈaɪ̯çl̩ˌmeːl]
Worttrennung Ei-chel-mehl
Wortzerlegung EichelMehl

Verwendungsbeispiel für ›Eichelmehl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Klägeranwalt Ernst Dill erinnerte sich gar, daß in der kargen Nachkriegszeit aus Bucheckern ebenso wie mit Anteilen von Eichelmehl durchaus genießbares Brot gebacken wurde.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1998
Zitationshilfe
„Eichelmehl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eichelmehl>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eichelmast
Eichelkönig
Eichelkaffee
Eichelhäher
eichelförmig
Eichelnäpfchen
Eichelneun
Eichelober
Eichelunter
Eichen