Eichenbrett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEi-chen-brett (computergeneriert)
WortzerlegungEicheBrett
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
dicke Eichenbretter

Verwendungsbeispiele für ›Eichenbrett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alles soll praktisch sein, wie die im Boden eingelassenen Lichtschalter oder die genagelten Eichenbretter: einfach zu bedienen, einfach zu ersetzen.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.2004
So hat sie auf schmale, lange Eichenbretter die Nacht in Dunkelblau mit einem strahlenden weißen Vollmond als Gegensatz gemalt.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.1997
Irritierend in diesem Ambiente perfekter Sorgfalt ist einzig der rüde Fußboden aus sägerohen Eichenbrettern.
Die Zeit, 13.03.2000, Nr. 11
Irritierend in diesem Ambiente perfekter Sorgfalt ist einzig der rüde Fußboden aus sägerohen Eichenbrettern.
Die Zeit, 09.03.2000, Nr. 11
Boot ist ein offenes Ruderboot aus Eichenbrettern von 22,84 m Länge und 3,26 m Breite mit verstärkter Kielplanke, es zeugt von hoher Schiffsbaukunst.
o. A.: Lexikon der Kunst - N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 13655
Zitationshilfe
„Eichenbrett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eichenbrett>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eichenbohle
Eichenblatt
Eichenbestand
Eichenbaum
eichenartig
Eichenbruch
Eichenfurnier
Eichengallwespe
Eichengebälk
Eichengetäfel