Eichenstock, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEi-chen-stock (computergeneriert)
WortzerlegungEicheStock1
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
er war nur mit einem Eichenstock bewaffnet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist wie mit dem verkrüppelten Eichenstock in der Hand des gealterten Vaters und der zum Prügeln genutzten Futterkammer.
Die Zeit, 01.08.1986, Nr. 32
Den muss ich mit einem Eichenstock langsam in das Wasser einrühren.
Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02
Zitationshilfe
„Eichenstock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eichenstock>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eichenstamm
Eichenspinner
Eichenschwelle
Eichenschrank
Eichenschößling
Eichenstumpf
Eichentisch
Eichentür
Eichenwald
Eichenwickler