Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Eierei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ei-erei · Eie-rei
Wortzerlegung eiern -ei

Verwendungsbeispiele für ›Eierei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe keine Lust mehr auf diese Eierei, ich werde mich zeitnah äußern », sagte der Fußballlehrer. [Die Zeit, 23.02.2011 (online)]
Und was sollte die ganze Eierei um Votava in den vergangenen Tagen? [Bild, 20.02.2004]
Auch aus der Eierei in Blankenburg wird nichts, die ebenfalls gestern in der Rubrik "Von Tisch zu Tisch" vorgestellt worden war. [Der Tagesspiegel, 01.04.2001]
Während im übrigen Jahr etwa 300 000 EierEier pro Tag ausgeliefert würden, seien es in den Wochen vor Ostern durchschnittlich 400 000. [Süddeutsche Zeitung, 10.04.2004]
Zitationshilfe
„Eierei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eierei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eierdieb
Eiercognac
Eierbrötchen
Eierbrot
Eierbrikett
Eierfabrik
Eierfarbe
Eierfladen
Eierform
Eierfrau