Eiersuche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eiersuche · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungEi-er-su-che
WortzerlegungEiSuche

Verwendungsbeispiele für ›Eiersuche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch dann hätte er das österliche Eiersuchen wohl mit verboten.
Der Tagesspiegel, 19.01.2001
Seit die Kinder erwachsen sind, steht Eiersuchen nicht mehr so im Vordergrund.
Bild, 28.03.2002
Bundesweit gingen damals 700.000 Menschen vor oder nach dem Eiersuchen auf die Straße.
Die Zeit, 08.04.2007, Nr. 14
Sie können nicht mal eben den Reichstag kuschelig polstern und dann das Volk zum pärchenweisen Eiersuchen einladen.
Die Welt, 10.04.2004
Wenn Begriffe wie "Ostersamstag" weiter um sich greifen, werden künftige Generationen zum Osterfest wirklich nur noch das Eiersuchen und das Geschenkeauspacken assoziieren.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2003
Zitationshilfe
„Eiersuche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eiersuche>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eierstockschwangerschaft
Eierstock
Eierstich
Eierstand
Eierstab
Eiertanz
Eierteigware
Eiertor
Eieruhr
Eierwärmer