Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Eifersuchtswahn, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Eifersuchtswahn(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Ei-fer-suchts-wahn
Wortzerlegung Eifersucht Wahn
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

wahnhafte Vorstellung, vom Partner betrogen zu werden

Verwendungsbeispiele für ›Eifersuchtswahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er habe geradezu an Eifersuchtswahn gelitten und befürchtet, seine Frau könne ihm den Hals abschneiden oder ihn vergiften. [Friedländer, Hugo: Irrenhausvorgänge vor Gericht. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3877]
In seinem Eifersuchtswahn bedrohte er seine Freundin (24) in Hannover. [Bild, 07.03.2002]
Wenn der Liebesjammer und der Eifersuchtswahn dem Wunder Platz machen müssen. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.2003]
Tatsächlich läuft das offene Gefährt aber auf einer Idealbahn dahin, welche heißt, die Logik des Eifersuchtswahns an die Oberfläche holen, das Geheimnis offenbaren. [Die Zeit, 09.03.2000, Nr. 11]
Brauser hatte 1992 im Eifersuchtswahn versucht, seine Ex‑Freundin (35) und ihren Lebensgefährten mit Handgranaten in die Luft zu sprengen. [Bild, 16.06.1997]
Zitationshilfe
„Eifersuchtswahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eifersuchtswahn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eifersuchtstragödie
Eifersuchtsteufel
Eifersuchtstat
Eifersuchtsszene
Eifersuchtsmord
Eifersüchtelei
Eiform
Eigelb
Eigelege
Eigen