Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Eigenaroma, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Ei-gen-aro-ma
Wortzerlegung eigen Aroma
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einmaliges, für ein Nahrungsmittel o. Ä. charakteristisches Aroma

Verwendungsbeispiele für ›Eigenaroma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem haben sie in ihrem kurzen Leben noch nicht genug Eigenaroma gesammelt. [Die Zeit, 18.06.2008, Nr. 26]
Was Wohlfahrt mit ihm verbindet, ist die Philosophie der geschmacklich unverfälschten Eigenaromen sowie der Purismus in der Präsentation, ohne unnötigen Zierrat. [Die Welt, 03.07.2001]
Theoretisch könnte man die eingeweichten Pilzscheiben ohne weiteren Umweg zum Kalbsragout geben, Eigenaroma haben sie ja. [Die Zeit, 04.08.2003, Nr. 31]
Zitationshilfe
„Eigenaroma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eigenaroma>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eigenarbeit
Eigenantrieb
Eigenanteil
Eigenanbau
Eigenaktivität
Eigenart
Eigenartigkeit
Eigenaufkommen
Eigenbau
Eigenbedarf