Eigenbelastung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eigenbelastung · Nominativ Plural: Eigenbelastungen
Worttrennung Ei-gen-be-las-tung
Wortzerlegung eigen Belastung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Technik Belastung durch das eigene Gewicht

Typische Verbindungen zu ›Eigenbelastung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eigenbelastung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eigenbelastung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In vielen Fällen ist die zumutbare Eigenbelastung so hoch, daß jemand mit kleinem Einkommen gar nicht darüber hinwegspringen kann. [Die Zeit, 13.07.1984, Nr. 29]
Denn die Höhe der zumutbaren Eigenbelastung ist nicht für jeden gleich. [Die Welt, 20.12.2004]
Das Finanzamt zieht von den 1000 Euro allerdings automatisch eine sogenannte zumutbare Eigenbelastung ab. [Die Welt, 12.09.2005]
Denn die so genannte Eigenbelastung muss jeder Verbraucher selbst tragen. [Die Welt, 02.02.2004]
Denn zahlt nur einer, ist die zumutbare Eigenbelastung geringer als bei zwei Getrenntzahlungen. [Der Tagesspiegel, 20.09.2004]
Zitationshilfe
„Eigenbelastung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eigenbelastung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eigenbeitrag
Eigenbedarf
Eigenbau
Eigenaufkommen
Eigenartigkeit
Eigenbemühung
Eigenbericht
Eigenbesitz
Eigenbesitzer
Eigenbespiegelung