Eigenbeteiligung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eigenbeteiligung · Nominativ Plural: Eigenbeteiligungen
WorttrennungEi-gen-be-tei-li-gung (computergeneriert)
WortzerlegungeigenBeteiligung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altersvorsorge Arbeitnehmer Eigenverantwortung Gesundheitskosten Gesundheitswesen Kassenpatient Krankenhausaufenthalt Krankenkasse Krankenversicherung Kur Patient Praxisgebühr Selbstverantwortung Versicherte Wahltarif Zahnersatz Zuzahlung angemessen aufbringen begrenzt einführen erhöht finanziell gefordert hoch plädieren prozentual sozialverträglich stark zumutbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eigenbeteiligung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über Eigenbeteiligungen in jeder Form aber lasse ich mit mir reden.
Die Zeit, 23.12.2002 (online)
Eine stärkere Eigenbeteiligung der Patienten ist langfristig unabdingbar, wenn der solidarisch zu tragende Teil der medizinischen Versorgung bezahlbar bleiben soll.
Die Welt, 16.02.2001
Jenseits dieses Alters setze die zum Teil beträchtliche Eigenbeteiligung der Patienten ein;
Süddeutsche Zeitung, 27.06.1994
Ich befürchte aber, dass die Eigenbeteiligung der Patienten noch steigen wird.
Bild, 06.02.2002
Um das zu gewährleisten haben wir beschlossen, von Besserverdienenden eine höhere Eigenbeteiligung zu verlangen.
Der Tagesspiegel, 10.08.2003
Zitationshilfe
„Eigenbeteiligung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eigenbeteiligung>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eigenbestäubung
Eigenbespiegelung
Eigenbesitzer
Eigenbesitz
Eigenbericht
Eigenbetrieb
Eigenbewegung
Eigenbewusstsein
Eigenblut
Eigenblutbehandlung