Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Eigenblutbehandlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ei-gen-blut-be-hand-lung
Wortzerlegung Eigenblut Behandlung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Form der Reizkörpertherapie, bei der eine bestimmte Menge Eigenblut aus einer Vene entnommen und wieder in einen Muskel injiziert wird

Verwendungsbeispiele für ›Eigenblutbehandlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die AOK Hessen hingegen, und dies macht die Unterschiede zwischen den Kassen deutlich, übernimmt auch die Kosten der Neuraltherapie, nicht jedoch der Eigenblutbehandlung. [Süddeutsche Zeitung, 25.08.2001]
Gegen ihre Schuppenflechte, zur allgemeinen Immunaktivierung und gleichzeitig gegen ihre Venenleiden, entschloß sich Pöller, sie einer sogenannten großen Eigenblutbehandlung zu unterziehen. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.1996]
Die Anklage wirft der Anthroposophin und Homöopathin insgesamt 2282 Einzeltaten vor, darunter 700 unzulässige Eigenblutbehandlungen. [Die Zeit, 10.03.2008 (online)]
Ich mache eine Eigenblutbehandlung hier an der Dusseldorfer Universität seit anderthalb Jahren. [Der Spiegel, 31.08.1987]
Nach dem aktuellen Code der Welt‑Anti‑Doping‑Agentur WADA ist Athleten jede Eigenblutbehandlung verboten. [Die Zeit, 01.03.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Eigenblutbehandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eigenblutbehandlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eigenblut
Eigenbewusstsein
Eigenbewegung
Eigenbetrieb
Eigenbeteiligung
Eigenbluttherapie
Eigenbrötelei
Eigenbrötler
Eigenbrötlerei
Eigendressur