Eigenfinanzierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ei-gen-fi-nan-zie-rung
Wortzerlegung eigen Finanzierung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Finanzwesen Finanzierung durch Eigenkapital oder durch Rückstellung von Gewinnen aus dem zu finanzierenden Objekt

Typische Verbindungen zu ›Eigenfinanzierung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eigenfinanzierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eigenfinanzierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zur Eigenfinanzierung des gesamten Hauses aber konnte die gut besuchte kleine Spielstätte allerdings wenig beitragen. [Die Zeit, 27.09.2010, Nr. 39]
Dabei ist diese Eigenfinanzierung einmalig in Deutschland und gewiß nachahmenswert. [Die Zeit, 15.05.1992, Nr. 21]
Dazu reicht freilich die Eigenfinanzierung, bisher von den Metallbossen bevorzugt, nicht aus. [Die Zeit, 02.02.1970, Nr. 05]
Was der LfA also vorschwebt, ist quasi die Eigenfinanzierung der Mittelstandsförderung, zu der sie beauftragt ist. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.2000]
Für sie ist deshalb auch die Pensionsrückstellung als Mittel der Eigenfinanzierung uninteressant geworden. [Süddeutsche Zeitung, 10.02.1996]
Zitationshilfe
„Eigenfinanzierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eigenfinanzierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eigenfertigung
Eigenfabrikat
Eigenexistenz
Eigenerwärmung
Eigenentwicklung
Eigenfrequenz
Eigenfunktion
Eigengebrauch
Eigengeld
Eigengeschwindigkeit