Eigengewicht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEi-gen-ge-wicht
WortzerlegungeigenGewicht
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
eigenes Gewicht
2.
a)
Technik eigenes Gewicht ohne (Zu)ladung
b)
Wirtschaft Gewicht der Ware ohne Verpackung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrzeug Gesamtgewicht Gewicht Gramm Kilo Kilogramm Nutzlast Schiff Tonne Wasserstoff besitzen einbringen erheblich erlangen gering gewiss mitbringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eigengewicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beachtliches Eigengewicht hat die Region noch auf einem anderen Feld.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.2004
Es besitzt selbst kein Eigengewicht und hat keine bewegende Funktion.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]
Wo nun der mehr oder weniger zentralistische Nationalstaat gegenüber gemeinschaftlichen europäischen Strukturen zurücktritt, werden die Regionen mehr Eigengewicht gewinnen.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 425
Bei Weitarkadenbasiliken konnte der obere Raumabschluß nur ein geringes Eigengewicht besitzen.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Jene Blattstücke, die sie schleppten, waren dreimal schwerer als das Eigengewicht der Blattschneiderameise.
Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 121
Zitationshilfe
„Eigengewicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eigengewicht>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eigengewächs
Eigengesetzlichkeit
eigengesetzlich
Eigengeschwindigkeit
eigengenutzt
Eigengruppe
Eigenhaar
Eigenhaartransplantation
Eigenhandel
eigenhändig