Eigenwärme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEi-gen-wär-me
WortzerlegungeigenWärme
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Eigenwärme eines Tieres im Winterschlaf

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der A. hängt auch die Bildung der tierischen Eigenwärme zusammen.
o. A.: A. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 7908
Der Saturn produziert auch weniger Eigenwärme als sein großer Bruder.
Die Welt, 06.06.2003
Geringe Eigenwärme und die schwache Sonne machen ihn zur Tiefkühltruhe.
Die Zeit, 01.12.2005, Nr. 49
Die zu je hundert Stück in den Kartons piepsenden Tierchen verwandelten die Laderäume der Flugzeuge durch ihre enorme Eigenwärme schnell in eine tödliche Sauna.
Die Zeit, 21.09.1984, Nr. 39
Zitationshilfe
„Eigenwärme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eigenwärme>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eigenvorsorge
Eigenversorgung
Eigenversicherung
Eigenverlag
Eigenverbrauch
Eigenwechsel
Eigenwerbung
Eigenwert
eigenwertig
Eigenwille