Eimerkette, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eimerkette · Nominativ Plural: Eimerketten
Aussprache 
Worttrennung Ei-mer-ket-te
Wortzerlegung EimerKette
Wortbildung  mit ›Eimerkette‹ als Erstglied: ↗Eimerkettenbagger
eWDG

Bedeutungen

1.
siehe auch Eimerbagger
2.
Kette von Menschen, die einander Eimer zureichen
Beispiel:
die Hausbewohner bildeten eine Eimerkette, um den Brand rasch zu löschen

Verwendungsbeispiele für ›Eimerkette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem Aussteigen hatten die jüngeren Leute wenige Minuten lang eine Eimerkette bilden geübt.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1944. In: Nowojski, Walter (Hg.), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1944], S. 9
Bei waagrecht gestellter Eimerkette ist der Bagger 75 m lang.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Sogar die kleine Hanna (2), das jüngste Glied der Eimerkette, hilft kräftig mit.
Bild, 08.08.2003
Eine Eimerkette, bei der jeder Eimer ortsfest und nur jeder zweite Eimer gefüllt ist, veranschaulicht sehr gut den Aufbau und den Mechanismus des Ladungstransports.
C't, 1992, Nr. 1
Wir „Pimpfe“ halfen, so gut wir konnten, an Luftschutzpumpen und in Eimerketten, um die vollgelaufenen Keller trockenzulegen.
Die Zeit, 14.05.1993, Nr. 20
Zitationshilfe
„Eimerkette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eimerkette>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eimerbank
Eimerbagger
Eimer
Eilzustellung
Eilzusteller
Eimerkettenbagger
eimerweise
Eimerwerk
ein
ein alter Mann ist kein D-Zug