Einbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einbau(e)s · Nominativ Plural: Einbauten/Einbaue
Aussprache 
Worttrennung Ein-bau (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Einbau‹ als Erstglied: Einbaubehälter · Einbauherd · Einbauleuchte · Einbauteil

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. das Einbauen
    1. [übertragen] ...
  2. 2. eingebautes Teil
eWDG

Bedeutungen

1.
das Einbauen
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
er riet zum Einbau eines neuen Motors
der Einbau des Schrankes verzögerte sich noch etwas
übertragen
Beispiele:
der Einbau von Turnstunden in den Stundenplan
der organische Einbau eines neuen Statuts
2.
eingebautes Teil
Beispiele:
ein moderner, praktischer, weiß gestrichener, wertvoller, nahezu unsichtbarer Einbau
den neuen Einbau auf dem Schiff besichtigen
die Einbauten herausreißen
die Produktion von Einbauten aus Kunststoff

Thesaurus

Synonymgruppe
Befestigung · Einbau · Installation · Montage · Zusammenbau · Zusammensetzen
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Einbau... · eingebaut · fest installiert · fest verbaut

Typische Verbindungen zu ›Einbau‹ (berechnet)

Abstimmungsanlage Alarmanlage Aufzug Bahntechnik Behindertentoilette Deckbelag Entschwefelungsanlage Erfassungsgerät Fahrstuhl Filter Gasetagenheizung Gens Heizung Heizungsanlage Holzschnitzelheizung Klimaanlage Lift Lüftungsanlage Manipulationssoftware Mautboxen Notopfer Rasenheizung Signalsystem Solaranlage Treppenlift Zentralheizung Zisterne nachträglich serienmäßig vorschreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einbau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn spätere Einbauten gehen immer auf Kosten der Schönheit eines Raumes. [Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 110]
Den Einbau überlasse man einer größeren Vertretung des eigenen Autos. [Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 125]
Es ist für das Verständnis am einfachsten, sich den offenen Einbau schalenweise vorzustellen. [Bauer, Friedrich L. u. Goos, Gerhard: Informatik, Berlin: Springer 1971, S. 145]
Um die volle Performance zu erreichen, sollten Sie also auf einen soliden Einbau achten. [C't, 1998, Nr. 18]
Beim Einbau in eigene Programme können Sie die Grafik – statt sie jedesmal neu aufzubauen – natürlich auch von Disk einladen. [C't, 1990, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Einbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einbau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einbandtitel
Einbandpappe
Einbandmaterial
Einbandleinen
Einbandgestaltung
Einbaubadewanne
Einbaubehälter
Einbauherd
Einbauküche
Einbauleuchte