Einblattdruck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEin-blatt-druck
WortzerlegungeinsBlattDruck2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kunstwissenschaft (aus der Frühzeit des Drucks stammendes, meist in Holzschnitttechnik oder im Buchdruckverfahren hergestelltes) einseitig bedrucktes Einzelblatt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lied

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einblattdruck‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie stellten einseitig bedruckte, oft mit Holzschnitten geschmückte Einblattdrucke dar.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 4309
Die Abteilung "Geschichte" beginnt mit zwei sensationellen Ablaßbriefen (Einblattdrucke, 5000 und 2500).
Süddeutsche Zeitung, 10.03.1997
Von 7 Stücken, meist Einblattdrucken, wird auch durch verkleinerte Abbildungen ein Begriff gegeben.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 199
Daneben werden noch Volkslieder und andere Quellen, die durch Einblattdrucke oder mündliche Überlieferung bekannt geworden sind, herangezogen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 407
Auf dem Gelände des Museums stellen Drucker an Handpressen Einblattdrucke unter dem Titel "Lyrik am Weg" her.
Die Welt, 10.01.2003
Zitationshilfe
„Einblattdruck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einblattdruck>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einblasung
Einbläser
einblasen
Einbiß
Einbindung
einblätterig
einblättrig
einbläuen
Einblende
einblenden