Einbrenne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Einbrenne · Nominativ Plural: Einbrennen
Aussprache 
Worttrennung Ein-bren-ne
Grundform einbrennen
Wortbildung  mit ›Einbrenne‹ als Letztglied: Mehleinbrenne
eWDG

Bedeutung

Kochkunst, umgangssprachlich in Fett leicht angeröstetes und mit Wasser oder Milch vermischtes Mehl, womit Soßen oder Suppen gedickt werden, Mehlschwitze
Beispiel:
eine Einbrenne herstellen, machen

Thesaurus

Synonymgruppe
Einbrenne · Mehlschwitze · Schwitzmehl  ●  Einbrenn  österr.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Einbrenne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einbrenne>, abgerufen am 26.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einbrecherwerkzeug
Einbrecherkönig
Einbrecherbande
Einbrecheralarm
Einbrecher
einbrennen
Einbrennlack
Einbrennlackierung
Einbrennsuppe
einbringen