Einbuchtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Einbuchtung · Nominativ Plural: Einbuchtungen
Aussprache 
Worttrennung Ein-buch-tung
Wortzerlegung einbuchten -ung

Bedeutungsübersicht+

  1. Bucht
    1. [bildlich] ...
    2. [übertragen] ...
eWDG

Bedeutung

Bucht
Beispiele:
die östliche, tiefe Einbuchtung der Küste
in der Einbuchtung war ein kleiner Hafen für Segelboote angelegt worden
bildlich
Beispiel:
die Einbuchtungen des Vorgebirges
übertragen
Beispiel:
Sein seitwärts gescheiteltes Haar, das in zwei Einbuchtungen von den schmalen … Schläfen zurücktrat [ Th. MannBuddenbrooks1,74]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausschnitt · Aussparung · Einbuchtung · Einkerbung · Einschnitt · Notch (Smartphone)
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Einbuchtung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einbuchtung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einbuchtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nein, rief ich, warten Sie, weiter rechts, dort hinten, bei den Zacken, unter der Einbuchtung, das müssen Sie doch auch sehen. [Die Zeit, 29.12.2006, Nr. 47]
Die Bänke haben Einbuchtungen von unzähligen beim Wein abgesessenen Stunden. [Die Zeit, 15.06.1984, Nr. 25]
Deshalb habe ich mir geschworen, mich niemals in diese Einbuchtung zu stellen. [Der Tagesspiegel, 22.07.1999]
Sie muss durch beispielsweise Einbuchtungen an manchen Stellen verschmälert werden. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.1999]
Von allen Seiten greift das Meer durch tiefe Einbuchtungen ins Land. [Petersen, Jes: Erde und Mensch, Berlin: Columbus-Verl. [1935] [1925], S. 166]
Zitationshilfe
„Einbuchtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einbuchtung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einbruchzone
Einbruchwerkzeug
Einbruchszone
Einbruchswerkzeug
Einbruchstelle
Einbuße
Einbürgerung
Einbürgerungsantrag
Einbürgerungsgesuch
Einbürgerungsurkunde