Eindeichung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEin-dei-chung (computergeneriert)
Wortzerlegungeindeichen-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begradigung Fluß Flußbegradigung Kanalisierung Nordstrander Trockenlegung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eindeichung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weitere Eindeichungen in den folgenden Jahrhunderten verschoben die Jademündung immer weiter nordwärts.
Die Zeit, 03.11.1989, Nr. 45
Gleichzeitig wurden aber durch jahrhundertelang betriebene Eindeichungen und Regulierungen auch fruchtbare Äcker hinzugewonnen.
Die Welt, 20.07.1999
Dieser Plan sah im Laufe von 100 Jahren die Eindeichung von 43 Kögen und die Ansiedlung von 14000 Menschen vor.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - A. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 775
Auf Sylt wird die Eindeichung der von Westerland nach Osten bis Morsum vorspringenden Halbinsel (1800 Hektar Land) bekanntgegeben.
o. A.: 1927. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 17866
Durch Eindeichung, Kanalisierung, Uferverbau und Einleitung von Schadstoffen wie Fäkalien, hochgiftigen Schwermetallen und Agrargiften verloren diese Gebiete viel von ihrer biologischen Funktion.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.1994
Zitationshilfe
„Eindeichung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eindeichung>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eindeichen
Eindeckung
Eindecker
eindecken
Eindampfung
eindellen
Eindellung
eindenken
eindeutig
Eindeutigkeit