Einer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einers · Nominativ Plural: Einer
Aussprache
WorttrennungEi-ner (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Einer‹ als Erstglied: ↗Einerblock · ↗Einerkajak  ·  mit ›Einer‹ als Letztglied: ↗Kajak-Einer · ↗Kajakeiner
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Bezeichnung für alle Zahlen von 1 bis 9
Beispiele:
die Einer hersagen
alle Einer zusammenzählen
2.
Sport einsitziges Boot für Wassersportler
Beispiel:
ein Einer aus Mahagoni

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zehner

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Trick funktioniert aber ab drei Stellen nicht mehr, und der Computer erwartet beim Eintippen auch die Zehner vor den Einern.
Die Zeit, 22.01.2004, Nr. 05
Methodisch richtig beginnt die Subtraktion aber bei den Einern, also rechts.
Süddeutsche Zeitung, 19.09.2003
Der Deutsche Ruderverband (DRV) trat auf der Neuen Donau in Wien nur in den Einern mit seinen Top-Athleten an.
Der Tagesspiegel, 01.07.2001
Mucke fühlte sich verraten, Wagner stimmte in die Beschwerden ein, dabei hatte sie sich aus dem Vierer schon vorher zu Gunsten des Einers verabschiedet.
Die Welt, 11.09.2003
Außer bei den Einern und dem leichten Männer-Doppelzweier ging allerdings bei den Skullern nicht viel zusammen, die Riemenboote scheinen derweil für Sevilla gerüstet zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2002
Zitationshilfe
„Einer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einer>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einengung
einengen
einen
Einelternfamilie
eineisen
Einerblock
Einerkajak
Einerlei
einernten
einerseits