Einfädelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Einfädlung · Substantiv (Femininum)
WorttrennungEin-fä-de-lung ● Ein-fäd-lung (computergeneriert)
Wortzerlegungeinfädeln-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Milliardenkredit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfädelung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Problem lasse sich auch durch eine höhengleiche Einfädelung lösen.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.1995
Die Einfädelung auf die vollautomatische linke beziehungsweise rechte Spur erfolgt dann ohne seine Hilfe.
Die Zeit, 13.10.1967, Nr. 41
So sollten Überholmanöver und Einfädelungen im Straßenverkehr wohl überlegt sein.
Bild, 23.09.1997
Durch die Sturheit ihres revanchistischen Anliegens verhinderten die bundesdeutschen Politiker jedoch gerade die Einfädelung vorteilhafter Beziehungen.
o. A.: "UNSERE RÜSTUNGSINDUSTRIE" - EINE WAFFE DES DEUTSCHEN IMPERIALISMUS UND IHRE EINSATZBEDINGUNGEN. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]
Wir sind gegen engstirnige, eigensüchtige Kalküle und gegen künstliche Einfädelung von Teilfragen auf Kosten der Hauptziele der Konferenz.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]
Zitationshilfe
„Einfädelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfädelung>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einfädeln
Einfachheit
einfachgesetzlich
einfächern
Einfachbier
einfädig
Einfädler
Einfädlung
einfahren
Einfahrgleis