Einfältigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEin-fäl-tig-keit
Wortzerlegungeinfältig-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Dummheit · ↗Einfalt · Einfältigkeit · ↗Schlichtheit · ↗Torheit · ↗Unvernunft  ●  ↗Niaiserie  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen
computergeneriert

gewiss

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfältigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Sounds erinnern noch immer an die blecherne Einfältigkeit der achtziger Jahre.
Der Tagesspiegel, 02.10.1998
Am Ende sind wir nicht von ihrem Glauben, sondern von ihrer Einfältigkeit überzeugt.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Die stilisierte Einfältigkeit verschleißt sich allerdings, und zu einer handfesten Groteske reicht es nicht.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2004
Diese Ursache stand in höchster Unschuld, also mit fast blöder Einfältigkeit da.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 126
Übrigbleiben würde der im Grunde genommen ehrliche Mensch Georg Hosch, dessen Einfältigkeit von anderen für dunkle Geschäfte ausgenutzt wurde.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 146
Zitationshilfe
„Einfältigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfältigkeit>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einfältig
Einfalt
Einfallswinkel
Einfallstraße
Einfallstor
Einfaltspinsel
einfalzen
Einfalzung
Einfamilienhaus
Einfang