Einfühlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Einfühlung · Nominativ Plural: Einfühlungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungEin-füh-lung
Wortbildung mit ›Einfühlung‹ als Erstglied: ↗Einfühlungsgabe · ↗Einfühlungskraft · ↗Einfühlungsvermögen
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von einfühlen
Beispiele:
die Gabe der Einfühlung
die Einfühlung des Dichters in seine Gestalten
die Einfühlung in einen Dichter, in das vergangene Jahrhundert
mit liebevoller, genauer Einfühlung
Obwohl der Bauer ... keine allzu große Einbildungskraft besaß und erst recht keine Einfühlung in andere Menschen [SeghersDie Toten6,201]

Thesaurus

Psychologie
Synonymgruppe
Einfühlsamkeit · Einfühlung · ↗Einfühlungsgabe · ↗Einfühlungsvermögen · ↗Empathie · ↗Empfindungsvermögen · ↗Feingefühl · ↗Fingerspitzengefühl · ↗Gespür · ↗Mitgefühl · ↗Sensibilität · ↗Sensitivität · ↗Verständnis · ↗Zartgefühl  ●  ↗Herz  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstraktion Anschauung Anteilnahme Balance Bemühen Distanz Fähigkeit Gabe Geduld Identifikation Intensität Intuition Mitleid Phantasie Präzision Psyche Takt Verfremdung Verstehen bewundernswert liebevoll objektiv poetisch produktiv psychologisch seelisch sensibel subjektiv subtil ästhetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfühlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dankbar für diese Art der Einfühlung hat er das bejaht.
Die Zeit, 17.10.2012, Nr. 42
Romane sind besonders geeignet, uns die Einfühlung in eine fremde Welt zu erleichtern.
Die Welt, 14.08.2004
Meistens sind die Texte der fremden Melodie mit großem Geschick und tiefer Einfühlung angepaßt.
Walin, Stig: Bellman. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 21562
Gerade hier kann nicht alles auf Einfühlung oder Auslegung subjektiver, also beliebiger Art zurückgebracht werden.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 3, Berlin: Aufbau-Verl. 1956, S. 453
Mit Sätzen, deren Verständnis Einfühlung erfordert, kann er nichts anfangen.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 270
Zitationshilfe
„Einfühlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfühlung>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einfühlsamkeit
einfühlsam
einfühlen
Einfügung
einfügen
Einfühlungsgabe
Einfühlungskraft
Einfühlungsvermögen
Einfuhr
Einfuhrabgabe