Einfühlungsvermögen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEin-füh-lungs-ver-mö-gen
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
großes, künstlerisches, psychologisches, allgemein menschliches Einfühlungsvermögen
der Übersetzer hat seine Aufgabe mit bemerkenswertem Einfühlungsvermögen gemeistert
der Pianist gab die klassische Sonate mit ausgesprochenem Einfühlungsvermögen wieder

Thesaurus

Psychologie
Synonymgruppe
Einfühlsamkeit · Einfühlung · ↗Einfühlungsgabe · Einfühlungsvermögen · ↗Empathie · ↗Empfindungsvermögen · ↗Feingefühl · ↗Fingerspitzengefühl · ↗Gespür · ↗Mitgefühl · ↗Sensibilität · ↗Sensitivität · ↗Verständnis · ↗Zartgefühl  ●  ↗Herz  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akribie Auffassungsgabe Ausdauer Beharrlichkeit Beobachtungsgabe Einfallsreichtum Fachwissen Fingerspitzengefühl Geduld Geschick Intuition Kommunikationsfähigkeit Menschenkenntnis Organisationstalent Psyche Sachkenntnis Sachverstand Selbstkontrolle Sensibilität Takt Teamfähigkeit Umsicht Verantwortungsbewußtsein Verhandlungsgeschick Vorstellungskraft erfordern mangelnd psychologisch subtil Überzeugungskraft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfühlungsvermögen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber das wird man auch nicht von heute auf morgen und außerdem braucht man dafür Einfühlungsvermögen.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 43
Bei der Interpretation der aktuellen volkswirtschaftlichen Daten ist also viel psychologisches Einfühlungsvermögen nötig.
Der Tagesspiegel, 28.09.1998
Geht es aber um tiefgreifende familiäre Entscheidungen, verlasse ich mich voll auf ihr kluges Einfühlungsvermögen.
Bild, 02.05.1998
Seine Technik war meisterhaft; er spielte mit innigem künstlerischem Einfühlungsvermögen und wunderbarer Schönheit des Tons.
Broder, Nathan: Gabrilowitsch. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 26417
Sie erfordert vorn Therapeuten Einfühlungsvermögen, aber auch einen gewissen logischen Spürsinn für bedeutsame Elemente in den Äußerungen des Patienten.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 215
Zitationshilfe
„Einfühlungsvermögen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfühlungsvermögen>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einfühlungskraft
Einfühlungsgabe
Einfühlung
Einfühlsamkeit
einfühlsam
Einfuhr
Einfuhrabgabe
einfuhrabhängig
Einfuhrartikel
Einfuhrbeschränkung