Einfuhrbeschränkung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEin-fuhr-be-schrän-kung
WortzerlegungEinfuhrBeschränkung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau Abschaffung Agrarprodukt Aufhebung Banane Beseitigung Devisenbewirtschaftung Devisenkontrolle Exportsubvention Lockerung Rindfleisch Schutzzoll Stahl Strafzoll Subvention Textilie Ware Zoll aufheben bestehend drastisch erlassen lockern mengenmäßig quantitativ scharf unterliegen unterwerfen verhängen verhängt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfuhrbeschränkung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kim sagte, in seinem Land gebe es keine Einfuhrbeschränkungen mehr.
Der Tagesspiegel, 10.03.2000
Die Einfuhrbeschränkungen für alle vor diesem Zeitpunkt geborenen Rinder seien weiter gültig.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.1995
So werden viele westliche Waren heute noch durch mengenmäßige Einfuhrbeschränkungen diskriminiert.
Die Zeit, 05.02.1962, Nr. 06
Die ITC hatte sich am Freitag für Einfuhrbeschränkungen ausgesprochen, war allerdings noch geteilt darüber, wie diese genau aussehen sollten.
Die Welt, 12.12.2001
So erwarten die EG-Beamten langwierige Gefechte über italienische und französische Importbegrenzungen für japanische Autos, über Einfuhrbeschränkungen für Schuhe und Textilien.
Der Spiegel, 16.01.1989
Zitationshilfe
„Einfuhrbeschränkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfuhrbeschränkung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einfuhrartikel
einfuhrabhängig
Einfuhrabgabe
Einfuhr
Einfühlungsvermögen
Einfuhrbestimmung
Einfuhrbewilligung
Einfuhrdirigismus
Einfuhreinschränkung
einführen