Einfuhrbewilligung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ein-fuhr-be-wil-li-gung

Typische Verbindungen zu ›Einfuhrbewilligung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfuhrbewilligung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einfuhrbewilligung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch hier können gegebenenfalls mehrere Waren in einer Einfuhrbewilligung zusammengefaßt werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]
Die Zahlung dieser Gebühren muss also erfolgen, sobald die Einfuhrbewilligung erteilt ist.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 13.03.1924
Auch kann keine weiche Valuta, die als Prämie zur Verfügung gestellt wurde, in Verbindung mit üblichen Einfuhrbewilligungen verwendet werden.
Die Zeit, 24.07.1952, Nr. 30
In Kreisen der westdeutschen Importeure wird die Anordnung der Bank deutscher Länder, die Gültigkeitsdauer für Einfuhrbewilligungen grundsätzlich nicht zu verlängern, sehr kritisiert.
Die Zeit, 07.12.1950, Nr. 49
Zitationshilfe
„Einfuhrbewilligung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfuhrbewilligung>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einfuhrbestimmung
Einfuhrbeschränkung
Einfuhrartikel
einfuhrabhängig
Einfuhrabgabe
Einfuhrdirigismus
Einfuhreinschränkung
einführen
Einführer
Einfuhrerklärung