Einfuhrgut, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEin-fuhr-gut
WortzerlegungEinfuhrGut2
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
wichtige Einfuhrgüter

Typische Verbindungen
computergeneriert

billig verteuern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfuhrgut‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die übrigen landwirtschaftlichen Einfuhrgüter ist die bisherige Struktur beibehalten worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Denn eine Verteuerung der Einfuhrgüter, darunter das ohnehin teure Öl, sind Signale für die Gefahr einer importierten Inflation.
Der Tagesspiegel, 07.09.2000
Die gegenwärtige Verbilligung der Einfuhrgüter ist vor allem eine Folge der Aufwertung der Mark.
Die Zeit, 05.05.1978, Nr. 19
Die Schädigung des heimischen Marktes muss zudem eindeutig auf die zu Dumpingpreisen angebotenen Einfuhrgüter zurückgeführt werden können.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.2001
Es wurden daher nicht einzelne Münzen, sondern ganze Münzgruppen zur Grundlage der Datierung genommen, dazu das sonstige Einfuhrgut in den reichen Münzgräbern.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1936, S. 185
Zitationshilfe
„Einfuhrgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfuhrgut>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einfuhrerlaubnis
Einfuhrerklärung
Einführer
einführen
Einfuhreinschränkung
Einfuhrhafen
Einfuhrhandel
Einfuhrkontingent
Einfuhrkontingentierung
Einfuhrland