Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Einfuhrpreis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einfuhrpreises · Nominativ Plural: Einfuhrpreise
Worttrennung Ein-fuhr-preis
Wortzerlegung Einfuhr Preis

Typische Verbindungen zu ›Einfuhrpreis‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfuhrpreis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einfuhrpreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn der Dollar weiter fällt, müssen irgendwann die Einfuhrpreise steigen. [Die Zeit, 14.08.1987, Nr. 34]
Der Einfuhrpreis je Tonne fiel um 190 Mark auf 4800 Mark. [Bild, 04.11.1999]
Ein schwacher Euro aber würde die Einfuhrpreise erhöhen und die Nachfrage zusätzlich bremsen. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.2004]
Erstens erhöhe er die Einfuhrpreise und damit die künftige Inflation. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.1999]
In Tonnen gemessen stiegen die Importe allerdings viel schneller, da viele der Einfuhrpreise gesunken sind. [Der Tagesspiegel, 18.08.1998]
Zitationshilfe
„Einfuhrpreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfuhrpreis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einfuhrmonopol
Einfuhrlizenz
Einfuhrland
Einfuhrkontingentierung
Einfuhrkontingent
Einfuhrprämie
Einfuhrschein
Einfuhrsperre
Einfuhrsteuer
Einfuhrstopp