Einfuhrsperre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEin-fuhr-sper-re
WortzerlegungEinfuhrSperre
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

staatlich verordnete Sperre für weitere Einfuhren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fleisch aufheben verhängen verhängt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einfuhrsperre‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die weltwirtschaftliche Entwicklung war inzwischen zu weit gediehen, als daß man mit Einfuhrsperren hätte antworten können.
Gurland, A. R. L.: Wirtschaft und Gesellschaft im Übergang zum Zeitalter der Industrie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16731
Jetzt fehlt es vor allem an Devisen, und Peron sah sich daher gezwungen, eine Einfuhrsperre zu verhängen.
Die Zeit, 25.03.1948, Nr. 13
In Österreich bestehe für bolschewikische Gedankengänge seit jeher strengste Einfuhrsperre, und es sei selbstverständlich, daß keinerlei Nachbarschaft mit diesen Gedankengängen toleriert werden könne.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]
Die Mehrheit der Europa-Kommissare unterstützte die spanische Position, wonach die deutsche Einfuhrsperre rechtswidrig sei und Bonn wegen Behinderung des freien Warenverkehrs verurteilt werden müsse.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.1997
Die Minister mochten Einfuhrsperren für sibirischen Zobel und Fuchs ebensowenig hinnehmen wie Handelshürden gegen sowjetische Chemikalien, Nichteisen-Metalle und Textilien.
Der Spiegel, 08.03.1982
Zitationshilfe
„Einfuhrsperre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einfuhrsperre>, abgerufen am 15.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einfuhrschein
Einfuhrpreis
Einfuhrprämie
Einfuhrmonopol
Einfuhrlizenz
Einfuhrsteuer
Einfuhrstopp
Einfuhrumsatzsteuer
Einführung
Einführungsbetrachtung