Eingangssteuersatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ein-gangs-steu-er-satz
Wortzerlegung EingangSteuersatz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

niedrigster Steuersatz bei einer Progressionssteuer

Typische Verbindungen zu ›Eingangssteuersatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eingangssteuersatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eingangssteuersatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An erster Stelle steht dabei die sofortige Senkung des Eingangssteuersatzes.
Der Tagesspiegel, 06.05.2003
Einen so niedrigen Eingangssteuersatz hat es doch zu Ihrer Zeit nie gegeben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Die Höhe der Eingangssteuersätze ist damit abhängig von der Anzahl der Kinder.
Die Welt, 15.04.1999
Die Professoren sprechen sich dafür aus, den Eingangssteuersatz zu senken.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.1996
Entscheidend für den Verlauf der Kurve sind auch der Eingangssteuersatz (gegenwärtig 22 Prozent) und der Spitzensteuersatz von gegenwärtig 56 Prozent.
o. A. [wl.]: Steuerstrukturreform. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Eingangssteuersatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eingangssteuersatz>, abgerufen am 27.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eingangsstempel
Eingangssignal
Eingangsprüfung
Eingangsportal
Eingangsphase
Eingangsstiege
Eingangsstrophe
Eingangsstufe
Eingangstag
Eingangstor