Eingliederung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eingliederung · Nominativ Plural: Eingliederungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungEin-glie-de-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungeingliedern-ung
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von eingliedern
Beispiele:
die Eingliederung dieses Vorortes steht bevor
die Eingliederung der Entlassenen in das öffentliche Leben
eine wirtschaftliche, organische Eingliederung

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufnahme · Einbeziehen · ↗Einbeziehung · Eingliederung · ↗Integration · ↗Verzahnung · ↗Zusammenführung
Unterbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Eingliederung · Eingliederung · Eingliederung · Eingliederung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsleben Arbeitslose Arbeitsmarkt Arbeitsprozeß Aussiedler Behinderte Berufsleben Einwanderer Erwerbsleben Heimatvertriebener Langzeitarbeitslose Migrant Neuankömmling Ostmark Saargebiet Saarland Schwerbehinderte Sozialhilfeempfänger Spätaussiedler Stahlhelm Vertriebene WEU Wohnungsbauvermögen Zuwanderer beruflich erfolgt erleichtern reibungslos vollständig vollzogen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eingliederung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im laufenden Jahr stehe aber vor allem die Eingliederung von gekauften Unternehmen an.
Die Welt, 14.03.2002
Daher wäre die Eingliederung der FI in die EVP nicht verwunderlich.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.1998
Als er 1803 an die Stadt fiel, verursachte seine Eingliederung viele Kämpfe.
Prüser, F.: Bremen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8099
Die Frage der Eingliederung von strittigen Gebieten ist eine Frage der Friedensverträge.
o. A.: Einhundertneunzigster Tag. Dienstag, 30. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26412
Es schien uns die Eingliederung der österreichischen Opposition in den parlamentarischen Gang der Dinge in Österreich als die Voraussetzung jeder weiteren friedlichen Lösung.
o. A.: Einhundertsechsundfünfzigster Tag. Montag, 17. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24233
Zitationshilfe
„Eingliederung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eingliederung>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eingliedern
Eingleisigkeit
eingleisig
eingleisen
einglasen
Eingliederungshilfe
eingliedrig
eingraben
Eingrabung
eingrätschen