Eingrenzung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ein-gren-zung
Wortzerlegung  eingrenzen -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Abgrenzung · Absperrung · Befriedung · Einfriedung · Eingrenzung · Einhegung · Einzäunung · Umfassung · Umfriedung · Umgrenzung  ●  Einfriedigung  veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Eingrenzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eingrenzung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eingrenzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Eingrenzung der PID auf schwere genetische Defekte lässt sich kaum halten.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.2004
Die Eingrenzung des sexuellen Genusses ist eine der schlimmsten historischen Entwicklungen.
Müller, Heiner: Ich wünsche mir Brecht in der Peep-Show. In: “Zur Lage der Nation“, Berlin: Rotbuch-Verl. 1990 [1988], S. 69
Aber selbst für solche Eingrenzungen ist es vielleicht schon zu spät.
Die Zeit, 26.12.1980, Nr. 53
Die hierzu notwendige definitorische Eingrenzung des Gegenstands fällt allerdings nicht leicht.
Hijiya-Kirschnereit, Irmela: Selbstentblößungsrituale, Wiesbaden: Steiner 1981, S. 222
Das ständische und zünftige Wesen ist eine Erhaltung und Freigebung individueller Initiative, verbunden mit den stärksten Eingrenzungen seiner unabsehbaren Folgen und den persönlichsten Solidaritäten.
Troeltsch, Ernst: Die Soziallehren der christlichen Kirchen und Gruppen, Tübingen: Mohr 1912, S. 324
Zitationshilfe
„Eingrenzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eingrenzung>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eingrenzen
eingrenzbar
Eingreiftruppe
eingreifen
eingravieren
Eingriff
Eingriffsbefugnis
Eingriffsmöglichkeit
Eingriffsnorm
eingrünen