Einkapslung, die

Alternative SchreibungEinkapselung
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungEin-kaps-lung ● Ein-kap-se-lung (computergeneriert)
Wortzerlegungeinkapseln-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche hatten nach vielen Jahren der Einkapselung darauf gewartet, zu sprechen.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.2003
Unter Einkapselung versteht man eine Strategie, die es erlaubt, Informationen lokal zu begrenzen.
C't, 1990, Nr. 9
Durch den Terminus "seinsgebundenes Denken" versuche ich den rein wissenssoziologischen Gehalt des Ideologiebegriffes aus der speziellen politisch-agitatorischen Einkapselung herauszulösen.
Mannheim, Karl: Ideologie und Utopie, Frankfurt a.M: Klostermann 1985 [1929], S. 64
Aber diese Einkapselung, die für den Augenblick Gewinn brachte, zog auf lange Sicht ernste Schwierigkeiten nach sich.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 9848
Unsere Einkapselung in die Gesellschaftsordnung mit ihrem Zubehör von Gesetzen und Kodexen ist eine Art Narkotisierung.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 10139
Zitationshilfe
„Einkapslung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einkapslung>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einkapseln
Einkammersystem
einkalkulieren
einkacheln
Einjahrsblume
Einkapslung
einkarätig
einkassieren
Einkassierung
einkasteln