Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Einkommenssteigerung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Einkommenssteigerung · Nominativ Plural: Einkommenssteigerungen
Worttrennung Ein-kom-mens-stei-ge-rung
Wortzerlegung Einkommen Steigerung

Typische Verbindungen zu ›Einkommenssteigerung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einkommenssteigerung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einkommenssteigerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Piloten fordern kräftige Einkommenssteigerungen um durchschnittlich gut ein Drittel. [Süddeutsche Zeitung, 26.03.2001]
Dies liegt daran, daß zum einen die Einkommenssteigerungen höher ausfallen werden. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.1998]
Verhandeln kann man mit uns nur über die Zuwachsrate der Einkommenssteigerung. [Die Zeit, 12.03.1982, Nr. 11]
Neben der zweistufigen Einkommenssteigerung sei auch eine höhere betriebliche Altersvorsorge vorgesehen. [Die Zeit, 17.03.2013 (online)]
Die geforderten Einkommenssteigerungen seien in der gegenwärtigen Krise jedoch viel zu teuer. [Die Zeit, 22.06.2009, Nr. 25]
Zitationshilfe
„Einkommenssteigerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einkommenssteigerung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einkommensspreizung
Einkommenssituation
Einkommensschicht
Einkommensquelle
Einkommensposition
Einkommenssteuer
Einkommenssteuererklärung
Einkommenssteuergesetz
Einkommenssteuerreform
Einkommenssteuerveranlagung