Einkommensverhältnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Einkommensverhältnisses · Nominativ Plural: Einkommensverhältnisse · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungEin-kom-mens-ver-hält-nis
WortzerlegungEinkommenVerhältnis
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
gute Einkommensverhältnisse
gehobenseine Einkommensverhältnisse darlegen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angleichung Auskunft Berücksichtigung Elter Haushalt Lebenshaltungskosten Mieter Offenlegung Ost Prüfung Rücksicht Verbesserung anpassen berücksichtigen darlegen maßgebend offenbaren offenlegen persönlich unterschiedlich verändert Änderung überprüfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einkommensverhältnis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn mehrere Kinder für die Mutter unterhaltspflichtig sind, so müssen diese jeweils anteilmäßig entsprechend ihren Einkommensverhältnissen für den Unterhalt aufkommen.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.2004
Hier fragt niemand nach geordneten Einkommensverhältnissen, nach Sicherheiten, wohl aber nach den Eigentumsverhältnissen.
konkret, 1987
Der Ehemann hat heute die Pflicht, die Frau über seine Einkommensverhältnisse aufzuklären.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 292
Allein am Beruf des Vaters ist sie ebensowenig abzulesen wie an den Einkommensverhältnissen.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 163
Für die Anrechnung des Einkommens des Auszubildenden sind die Einkommensverhältnisse im Bewilligungszeitraum maßgebend.
o. A.: Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz - BAföG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Einkommensverhältnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einkommensverhältnis>, abgerufen am 16.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einkommensverbesserung
Einkommensunterschied
Einkommensungleichheit
Einkommensumverteilung
Einkommensteuerveranlagung
Einkommensverlust
Einkommensverteilung
Einkommensverzicht
Einkommenszuwachs
einkomponieren