Einmarsch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einmarsch(e)s · Nominativ Plural: Einmärsche
Worttrennung Ein-marsch
eWDG, 1967

Bedeutung

das Einmarschieren
Gegenwort zu Ausmarsch
Beispiele:
der Einmarsch der Sportler, Sieger ins Stadion, der Truppen in die Stadt
ein festlicher, triumphaler Einmarsch der Sportler
den Einmarsch erwarten
alles zum Einmarsch vorbereiten, veranlassen

Thesaurus

Militär, Politik
Synonymgruppe
(gewaltsame) Inbesitznahme · ↗Aneignung · ↗Angliederung · ↗Annektierung · ↗Annexion · ↗Besetzung · Eindringen · Einmarsch · ↗Einzug · ↗Eroberung · Gebietsaneignung · ↗Invasion · ↗Okkupation
Oberbegriffe
  • Feldzug · Kampfhandlungen · ↗Waffengang · bewaffnete Auseinandersetzung · bewaffneter Konflikt · die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln · kriegerische Auseinandersetzung · kriegsähnliche Zustände · militärisch ausgetragener Konflikt · militärische Auseinandersetzung  ●  ↗Krieg  Hauptform · ↗Orlog  veraltet · militärische Option  verhüllend
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Einmarsch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AlliierterBeispielsätze anzeigen ArmeeBeispielsätze anzeigen AutonomiegebietBeispielsätze anzeigen BefehlBeispielsätze anzeigen BodentruppeBeispielsätze anzeigen CSSRBeispielsätze anzeigen FriedenstruppeBeispielsätze anzeigen GladiatorBeispielsätze anzeigen JahrestagBeispielsätze anzeigen KFORBeispielsätze anzeigen KforBeispielsätze anzeigen Nato-TruppeBeispielsätze anzeigen NordallianzBeispielsätze anzeigen RusseBeispielsätze anzeigen SowjetBeispielsätze anzeigen SowjetarmeeBeispielsätze anzeigen SowjettruppeBeispielsätze anzeigen TruppeBeispielsätze anzeigen US-ArmeeBeispielsätze anzeigen US-TruppeBeispielsätze anzeigen US-geführtBeispielsätze anzeigen VietnameseBeispielsätze anzeigen VorwandBeispielsätze anzeigen Warschauer-Pakt-StaatBeispielsätze anzeigen Warschauer-Pakt-TruppeBeispielsätze anzeigen WehrmachtBeispielsätze anzeigen befehlenBeispielsätze anzeigen irakischBeispielsätze anzeigen sowjetischBeispielsätze anzeigen verhängenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einmarsch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einmarsch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sicher würde ein sowjetischer Einmarsch in Polen kein Problem lösen.
Die Welt (Hamburg), 10.02.1981
Und man führte dies auf den sowjetischen Einmarsch in Prag zurück.
Die Zeit, 18.07.1969, Nr. 29
Ich erinnere mich genau, wie das damals mit dem Einmarsch in Österreich war.
o. A.: Einhundertfünfundneunzigster Tag. Montag, 5. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 30692
Es handelt sich also im ganzen nicht um einen gewaltsamen Einmarsch?
o. A.: Einhundertsechsundvierzigster Tag. Dienstag, 4. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23183
Die Verantwortung für den Einmarsch trugen der Führer und ich.
o. A.: Dreiundachtzigster Tag. Samstag, 16. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2012
Zitationshilfe
„Einmarsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einmarsch>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einmarkstück
einmarinieren
Einmannwagen
Einmannsturm
Einmanngesellschaft
einmarschieren
einmassieren
Einmaster
einmauern
Einmauerung