Einsatzstab, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einsatzstab(e)s
WorttrennungEin-satz-stab (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Leiter Leitung Reichsleiter SS-Hauptsturmführer Sprecher Tätigkeit beschlagnahmen rauben zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einsatzstab‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben in Köln einen Einsatzstab gegründet, der sich darum bemüht, vor Ort Partner zu finden.
Süddeutsche Zeitung, 30.01.2003
Was heute auf der Krim geschieht, wissen morgen die Einsatzstäbe in den Wäldern.
Die Zeit, 30.09.1948, Nr. 40
Nichts von Wert war vor dem Zugriff des Einsatzstabes sicher.
o. A.: Zweiundzwanzigster Tag. Dienstag, 18. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 3578
Ich kenne die Aufgaben nicht, die diese Einsatzstäbe damals bekommen haben.
o. A.: Einhundertdreiundneunzigster Tag. Freitag, 2. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26754
In Verbindung mit dieser Aufgabe organisierte er den »Einsatzstab Rosenberg«.
o. A.: Materialien und Dokumente. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 6106
Zitationshilfe
„Einsatzstab“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einsatzstab>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einsatzspitze
Einsatzschwerpunkt
Einsatzring
Einsatzplanung
Einsatzplan
Einsatzstelle
Einsatzsumme
Einsatzteich
Einsatztruppe
Einsatzvorbereitung