Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Einschlafmittel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Einschlafmittels · Nominativ Plural: Einschlafmittel
Aussprache 
Worttrennung Ein-schlaf-mit-tel
Wortzerlegung einschlafen Mittel
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
ein leichtes Einschlafmittel nehmen
ein völlig ungefährliches Einschlafmittel

Thesaurus

Biochemie
Synonymgruppe
Einschlafmittel · Schlafmittel · Schlafpille · Schlaftablette  ●  Hypnotikum  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Natriumthiopental · Thiopental · Thiopental-Natrium
Assoziationen
Zitationshilfe
„Einschlafmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einschlafmittel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einschlafgeschichte
Einschiffungstermin
Einschiffungstag
Einschiffungsort
Einschiffungshafen
Einschlafschwierigkeiten
Einschlafstörung
Einschlag
Einschlagkrater
Einschlagpapier