Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Einschluss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einschlusses · Nominativ Plural: Einschlüsse
Aussprache 
Worttrennung Ein-schluss
Grundformeinschließen
Ungültige Schreibung Einschluß
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
Wortbildung  mit ›Einschluss‹ als Letztglied: Bernsteineinschluss · Fremdeinschluss · Gaseinschluss · Lufteinschluss
eWDG

Bedeutungen

1.
das Einschließen der Gefangenen im Gefängnis
Grammatik: meist im Singular
Beispiele:
sechs Uhr Einschluß, guten Abend [ DöblinAlexanderpl.13]
Gestern abend, kurz vor Einschluß, waren von dem Stationswachtmeister die Namen der zwölf verlesen worden [ BredelEnkel136]
2.
etw., was seit langen Jahren in etw. eingeschlossen und versteinert ist, das Eingeschlossene, der Fremdkörper
Beispiele:
ein Einschluss in einem Bernsteinstück, im Gestein
diese Einschlüsse sind viele Millionen Jahre alt
fossile, tierische, bläschenförmige Einschlüsse
3.
papierdeutsch mit, unter Einschlussunter Einbeziehung
Beispiele:
die Geisteswissenschaften mit Einschluss der Philosophie
ein Wörterbuch mit Einschluss von Ortsnamen
alle Schulen unter Einschluss der Berufsschulen, unter Einschluss von Kindergärten
die ganze Insel unter Einschluss der Hauptstadt

Thesaurus

Synonymgruppe
Einfügung · Einschluss · Einschub · Inklusion
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • direkte Demokratie · sachunmittelbare Demokratie · unmittelbare Demokratie
  • politische Beteiligung · politische Partizipation · politische Teilhabe
Assoziationen
Synonymgruppe
Einbettung · Einschluss · Inklusion

Typische Verbindungen zu ›Einschluss‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Einschluss‹ und ›Einschluß‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einschluss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Abend des Tages, an dem ich diesen Brief schrieb, wurde ich nach Einschluß nach vorne, zum Direktor gerufen. [Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 128]
Bekannt sind auch klardurchsichtige Arbeiten dreidimensionalen Charakters mit unterschiedlichsten Einschlüssen. [o. A.: Lexikon der Kunst – H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16505]
Das grau gemusterte Material mit Einschlüssen gilt als typisch kanadisch. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2002]
Unter Einschluß noch zu erschließender Vorkommen sei die Versorgung für rund 160 Jahre gesichert. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.1999]
Anhand der Einschlüsse könne man die Entwicklung der Arten nachvollziehen. [Die Welt, 15.10.1999]
Zitationshilfe
„Einschluss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einschluss>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einschlupf
Einschließung
Einschleusung
Einschleppungsgefahr
Einschleppung
Einschläferung
Einschläferungsmittel
Einschläferungstrank
Einschmeichelung
Einschmelzprozess