Einschluss, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einschlusses · Nominativ Plural: Einschlüsse
Aussprache
WorttrennungEin-schluss (computergeneriert)
Grundformeinschließen
Ungültige SchreibungEinschluß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
Wortbildung mit ›Einschluss‹ als Letztglied: ↗Bernsteineinschluss · ↗Fremdeinschluss · ↗Lufteinschluss
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
meist im Singular
das Einschließen der Gefangenen im Gefängnis
Beispiele:
sechs Uhr Einschluß, guten Abend [DöblinAlexanderpl.13]
Gestern abend, kurz vor Einschluß, waren von dem Stationswachtmeister die Namen der zwölf verlesen worden [BredelEnkel136]
2.
etw., was seit langen Jahren in etw. eingeschlossen und versteinert ist, das Eingeschlossene, der Fremdkörper
Beispiele:
ein Einschluss in einem Bernsteinstück, im Gestein
diese Einschlüsse sind viele Millionen Jahre alt
fossile, tierische, bläschenförmige Einschlüsse
3.
papierdeutsch mit, unter Einschlussunter Einbeziehung
Beispiele:
die Geisteswissenschaften mit Einschluss der Philosophie
ein Wörterbuch mit Einschluss von Ortsnamen
alle Schulen unter Einschluss der Berufsschulen, unter Einschluss von Kindergärten
die ganze Insel unter Einschluss der Hauptstadt

Thesaurus

Synonymgruppe
Einfügung · Einschluss · ↗Einschub · ↗Inklusion
Synonymgruppe
Anteilnahme · Beteiligtsein · ↗Beteiligung · ↗Einbindung · Einschluss · ↗Mitwirkung · ↗Partizipation · ↗Teilhabe · ↗Teilnahme · ↗Verstrickung · ↗Verwicklung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • direkte Demokratie · sachunmittelbare Demokratie · unmittelbare Demokratie
  • politische Beteiligung · politische Partizipation · politische Teilhabe
Synonymgruppe
Einbettung · Einschluss · ↗Inklusion

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitspartei Auslage Ausschluß Diamant Energiemix FPÖ Freihandelszone Gestein Gewerbesteuer Kernenergie Koalitionsregierung Kommunist Mineral Mitte-Links-Bündnis Nebenleistung Plasma Schienennetz Sicherheitssystem Sozialist Sozialversicherung Steuergutschrift Stromkonzern Unabhängiger Volksgruppe extremistisch fossil gesichert kristallin magnetisch Übergangsregierung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einschluss‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist ein echter Brillant, aber Einschlüsse sind mit bloßem Auge erkennbar.
Bild, 01.11.2000
Dazu gehört an vorderer Stelle auch der strikte Einschluß der Ökologie.
Der Tagesspiegel, 27.03.1998
Bekannt sind auch klardurchsichtige Arbeiten dreidimensionalen Charakters mit unterschiedlichsten Einschlüssen.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16505
Am Abend des Tages, an dem ich diesen Brief schrieb, wurde ich nach Einschluß nach vorne, zum Direktor gerufen.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 128
Dagegen sind die Einschlüsse fossiler Säugetierreste in diesen Tonen von weit größerem Interesse.
Abel, Othenio: Amerikafahrt, Jena: Fischer 1926, S. 312
Zitationshilfe
„Einschluss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einschluss>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einschlürfen
Einschlupf
einschlummern
einschlucken
Einschließung
einschmeicheln
Einschmeichelung
einschmeißen
einschmelzen
Einschmelzprozeß