Einsetzung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Einsetzung · Nominativ Plural: Einsetzungen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ein-set-zung
Wortzerlegung einsetzen-ung
Wortbildung  mit ›Einsetzung‹ als Letztglied: ↗Amtseinsetzung · ↗Erbeinsetzung
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
das Einbauen, Einpflanzen, Hineinsetzen (in etw.); das Eingesetzt-, Hineingesetztwerden
Beispiele:
Meistens sind […] [bei einer Altbausanierung] tragende Wände im Weg – und schon ein Durchbruch zur Einsetzung einer Tür verlangt dann eine Genehmigung der Bauaufsicht. [Der Tagesspiegel, 13.11.2004]
Bis zum 4. März ist in Hamburg[…] eine Ausstellung im Kunsthaus zu sehen, in der auf 65 großformatigen Fotos jener Augenblick dokumentiert wird, da Angehörige der Ermordeten die Einsetzung eines [Stolper-]Steins [zum Gedenken an verfolgte Juden] begleiten. [Der Spiegel, 18.02.2012, Nr. 8]
Die Einsetzungen [von Junglachsen in Flüsse und Bäche] sind Teil eines grösseren multinationalen Projekts »Lachs 2020«, zu dem sich die Rhein‑Anrainerstaaten verpflichtet haben. [Neue Zürcher Zeitung, 19.05.2010]
[…] dass sich der einstige Termin für die Einsetzung der Fenster [in die Zürcher Hauptkirche] im Herbst 2007 gehörig verzögert hat, verwundert […] nicht bei den komplexen Arbeitsgängen, die alle minuziös von Hand ausgeführt werden. [Neue Zürcher Zeitung, 30.05.2009]
Die Grünen fordern […] eine »ressourcenschonende Grünraumgestaltung«. Das beinhalte die Anlegung [von] Naturwiesen und die Einsetzung heimischer, dem Klima angepasster Pflanzen. [Der Standard, 17.06.2003]
Bei Professor Klaus E[…] meldete sich eine 65jährige Patientin nur wenige Stunden vor ihrer fest eingeplanten Operation, der Einsetzung eines neuen Kniegelenks. [Der Spiegel, 08.11.1993, Nr. 45]
2.
das Ernennen (für ein Amt, eine Position, für eine bestimmte Aufgabe), Amtseinführung; das Eingesetztwerden, Ernanntwerden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die sofortige, schnelle, geplante, geforderte Einsetzung
als Akkusativobjekt: die Einsetzung [von jmdm. oder etw.] fordern, beschließen, verlangen, ankündigen, vorschlagen
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Antrag auf Einsetzung [eines Untersuchungsausschusses]; sich für die Einsetzung [eines Ausschusses] aussprechen
mit Genitivattribut: die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses, einer Untersuchungskommission
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Einsetzung von Untersuchungsausschüssen, Arbeitsgruppen, Kommissionen
Beispiele:
[…] die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses ist ein Minderheitenrecht, für das nur ein Viertel der Stimmen im Verteidigungsausschuss notwendig ist. [Die Welt, 13.12.2018]
Auch Gesandte der Afrikanischen Union sowie der Uno haben die Einsetzung einer zivilen Übergangsregierung in Burkina Faso gefordert und andernfalls mit Sanktionen gedroht. [Der Standard, 02.11.2014]
Ein konsequenter Schritt des Papstes war die Einsetzung einer Kommission aus acht Kardinälen, die ab Oktober über eine Reform der Kurie beraten sollen. [Spiegel, 31.05.2013 (online)]
Ob nun die Einsetzung eines neuen Herrschers oder die Errichtung eines neuen Tempels zu feiern war oder ob ganz einfach die Fruchtbarkeit der kommenden Ernte gesichert werden mußte – die Gnade der [aztekischen] Götter war nur durch reichlich geopferte Menschen zu erlangen. [Berliner Zeitung, 20.12.1991]
Das Kardinalproblem bildete die Frage, ob nur die päpstliche Gewalt auf göttlicher Einsetzung beruht oder auch die des Kaisers, oder ob diese von Menschen abgeleitet, also sündigen Ursprungs sei. [Heller, Hermann: Staatslehre, Leiden: Sijthoff 1934, S. 15]
3.
seltener, Mathematik, Logik das Ersetzen (einer Variable o. Ä. durch einen Wert)
Beispiele:
Bei einer Einsetzung (Substitution) müssen alle in dem Satz vorkommenden gleichartigen Ausdrücke (nämlich die gleichen freien Variablen) zugleich umgeformt werden[…]. [Carnap, Rudolf: Logische Syntax der Sprache, Wien: Springer 1968 [1934], S. 33]
1. Mathe‑Nachhilfe‑Aufgabe: Der Begriff der Wertgleichheit bei Termen. a) Zeige durch Einsetzungen auf, dass die folgenden Terme bei jeglichen Variablen den gleichen Wert liefern: Terme 1 (a–2)² und a²–4a+4[…]. [Mathematik Nachhilfe Blog, 04.04.2015, aufgerufen am 05.12.2019]
Der Allquantor soll nur dann wahr sein, wenn seine Formel für alle möglichen Einsetzungen von Gegenständen wahr wird. [C’t, 1990, Nr. 6]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Amtseinführung · ↗Amtseinsetzung · ↗Besetzung · ↗Einführung · Einsetzung  ●  ↗Inauguration  geh. · ↗Installation  geh. · ↗Investitur  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bildung · Einsetzung · ↗Eröffnung · ↗Gründung
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Einsetzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einsetzung‹.

Zitationshilfe
„Einsetzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einsetzung>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einsetzer
einsetzen
Einsetzbarkeit
einsetzbar
Einserabitur
Einsicht
einsichtig
Einsichtnahme
einsichtsfähig
Einsichtsfähigkeit