Einspruchsfrist

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEin-spruchs-frist (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Einspruchsfrist · Frist für einen Einspruch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablauf ablaufen abwarten auslaufen betragen einhalten einmonatig enden gewahren neunmonatig verlängern verpassen verstreichen versäumen vierwöchig wahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einspruchsfrist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Tage Einspruchsfrist gibt es in diesen Fällen, gemessen ab dem Zeitpunkt des Bekanntwerdens.
Die Welt, 19.02.2005
Kurz vor Weihnachten lief die Einspruchsfrist gegen den Antrag aus.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.2000
Einige Tausend Euro habe ihr Vater allerdings bezahlen müssen, weil Einspruchsfristen verstrichen waren.
Die Zeit, 18.07.2007, Nr. 30
Wie in der Bundesrepublik fällt jedoch die Einspruchsfrist von 21 Tagen bei allen Gesetzen fort.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Bei einer fristgemäßen Kündigung und bei einer fristlosen Entlassung beträgt die Einspruchsfrist 2 Wochen, bei einem Änderungsvertrag, einem Überleitungsvertrag oder einem Aufhebungsvertrag 3 Monate.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 834
Zitationshilfe
„Einspruchsfrist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einspruchsfrist>, abgerufen am 20.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einspruch
Einspritzung
Einspritzpumpe
Einspritzmotor
Einspritzer
Einspruchsmöglichkeit
Einspruchsrecht
einsprühen
einspülen
einspunden