Einstülpung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEin-stül-pung (computergeneriert)
Wortzerlegungeinstülpen-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Epidermis Haut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einstülpung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier erlauben Einstülpungen an der Plane die Versorgung des Patienten.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.2003
Durch die Einstülpung des Urdarms ist in der Larve die erste Arbeitsteilung eingetreten, es haben sich die einfachsten Organe gebildet.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 941
Der Magenstumpf wird in Gaze eingehüllt, den Darmstumpf verschließe ich mit Einzelnähten unter Einstülpung der stehengebliebenen Metallnahtreihe.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 212
Die durch Einstülpung der Epidermis wie bei diesen entstandene Augenblase enthält jetzt nicht nur eine Netzhaut, sondern auch einen Glaskörper und eine Linse.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 172
Diese Stränge entstehen in den Haarfollikeln, kleinen Einstülpungen der Haut.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Zitationshilfe
„Einstülpung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einstülpung>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einstülpen
Einstufungsgruppe
Einstufung
einstufig
einstufen
Einstundentakt
einstündig
einstuppen
einstürmen
Einsturz